Home » Magnettechnik » Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise für den Umgang mit Permanentmagneten

Bei grossen Magneten können starke Anziehungskräfte zu Hautquetschungen führen. Es sollte daher ein ausreichender Sicherheitsabstand zu Eisen- oder Stahlteilen eingehalten werden.

Durch das Aufeinanderprallen von Magneten können scharfkantige Teile absplittern. Aus diesem Grund wird bei der Verarbeitung das Tragen von Schutzbrille und Schutzhandschuhen empfohlen.

Schleifstäube von Seltenerdmagneten sind selbstentzündlich. Aus diesem Grund sollte eine abrasive Bearbeitung immer unter Zuhilfenahme von Wasser erfolgen.

Für den Transport von Magneten per Luftfracht gelten besondere Bestimmungen. Im Zweifelsfall informieren Sie sich bitte bei ihrem Frachtführer oder bei uns.

Starke magnetische Gleichfelder können die Funktion elektronischer oder auch feinmechanischer Instrumente beeinflussen. Ebenso besteht bei zu geringem Abstand die Gefahr, dass Datenträger gelöscht werden (Disketten, Scheckkarten, Magnetbänder).

Das Aufeinanderprallen von Magneten kann zu Funkenbildung führen. Die Handhabung oder Bearbeitung von ungeschützten Magneten in explosionsgefährdeten Bereichen ist daher verboten.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden